©2019 Suse Popuse.

 
 
  • Suse Popuse

Die perfekte Fotografen GRUNDAUSSTATTUNG.


Du bist hier gelandet, weil du jetzt von mir hören willst, dass du nur 5 Mark 80 brauchst und dann super ausgestattet bist, für ein professionelles Fotoshooting. Kriegen wir hin.


Für fümf Maaaaak achzich kaufst du bitte folgendes:

  • 1 Bier (Pfand bitte gut aufbewahren)

  • 1 Lottoschein oder wahlweise Eurojackpot

  • 1 kleine Pfanne


Du hast alles? Super, dann kann es losgehen. Als erstes öffnest du bitte das vorab kalt gestellte Bier und trinkst es genüsslich aus. Fertig? Jawoll, dann geht es gleich weiter.

Kontrolliere bitte deinen Lottoschein. Du hast nicht gewonnen? Das ist schade, dass Geld hättest du gut gebrauchen können. Naja, du hast ja noch die kleine Pfanne. Nimm sie bitte jetzt zur Hand. Bereit? Klasse. Hau sie dir bitte jetzt frontal in dein Gesicht. Jaaaa, das hat Spaß gemacht.


Ok. Das war es eigentlich schon. Du dürftest jetzt wieder klarkommen und dein Gehirn benutzen. Dann kann ich dir jetzt auch sagen: 5 Mark 80 reichen leider nicht für eine professionelle Fotoausstattung. Zorri.


Mimi ist auch leicht enttäuscht von euch.

Okeeeeeee. Jetzt wissen wir: so wird das nix. Meine aktuelle Ausstattung allein was die Kameras betrifft hat einen Warenneuwert von 6000€.

Bitte beklau jetzt keine Oma. Wir kriegen das auch anders hin.


Die Frage ist: was möchtest du? Wo liegt dein Fokus? Was ist dir wichtig?


Produktfotografen benötigen natürlich anderes Equipment als Portrait- oder Tierfotografen.

Aber so ganz grundsätzlich empfehle ich dir jetzt folgende Grundausstattung mit der du für kein allzugroßes Vermögen bei vielen Umständen richtig dolle Foddos machen kannst.



Mit einer Ringleuchte kannst du nicht nur die beliebten "Ringlicht-Augen-Kreis-Fotos" erstellen, das Licht ist meist so stark, dass ihr auch sehr gut ein ganzes Set ausleuchten könnt. Das Licht ist normalerweise sehr kalt, also würde ich euch die Nacharbeit am PC empfehlen.

Ich habe super Erfahrung mit Nikon gesammelt und Fotografiere seit mehr als 10 Jahren damit. Canon und co. sind natürlich auch nicht unberechtigt so beliebt. Meine Nikon war aber mein verlängerter Arm und wir beide jahrelang ein super Team.

Das Allroundtalent. Portraits, Objekte, Landschaften und Tiere bekommst du damit perfekt in Szene gesetzt. Für den Preis. Hammer. Damit habe ich die ersten Jahre mein Geld verdient. Liebe es auch heute noch.

Da du ja vorbildlicher als ich sein willst, bewahre deine geliebten Stücke lieber sicher und geschützt auf. Und nicht wie ich, immer am Mann und als Wurfschleuder.

Die goldene SanDisk Variante war für mich die allerbeste. Von diesen ist nur eine einzige über die Jahre über den Jordan gegangen. Ich konnte aber die Daten mit einer Datenrettungssoftware wieder retten, also alles gut. Sie ist zusätzlich super schnell und mit allem kompatibel.

Meine erste Erfahrung für die inszenierte Studiofotografie habe ich mit einem solchen Set gemacht. Damals sogar die Autogrammkarten und Modelfotos vom FC RWE. Also nicht zu verachten. Und abgesehen davon, wenn da mal was kaputt geht, tut es nicht so weh.




Was habe ich noch vergessen? Achso. Einen PC habt ihr ja sicherlich.

Falls nicht: gegen einen MAC ist nichts einzuwenden. Aber ich arbeite auch super gern mit LENOVO. Achtet einfach auf ein "gutes Display" und gute Farbwiedergabe.


Ich empfehle dir aber unbedingt folgendes:


LIGHTROOM CC Classic, das gibt es im Abo von Adobe für mind. 9,99€ monatlich. ES LOHNT SICH. Eigentlich macht das Programm ja alles selbst. Du hast also wieder mehr Zeit Bier zu trinken. Subbageil.


So. Ich glaube, wir haben es. Damit du wirklich professionell rüberkommst vergiss nicht, dass du jedes Technikdetail deiner Kamera auswendig kannst. Das ist vor allem wichtig, wenn dir Kollegen begegnen. Es kommt wirklich nur auf die Technik an, weißt du doch ;)


Trotzdem stehe ich auf ein Riesenfatzenmonsterhammerteil, falls du also reich bist, hol dir das, damit kriegst du die Ladies und falls du eine Lady bist, kannste damit deine hormongeschwellten Kollegen auf den Boden der Tatsachen zurückholen:






Für die nächste Stufe deiner Ausrüstung folge mir am besten bei Instagram. Da erfährst du direkt, wenn es Neuigkeiten gibt und verpasst keine ultimativen Tipps mehr.


Alles Gute, Keule.

Eure Suse

36 Ansichten